Die Kölschen Wurstkempen vom LKA lösten auch schon andere Fälle, zu denen sie gerufen wurden.

Wer, bitteschön, teilt denen denn solche Drehbücher zu?

Wer in einem Alter diesseits der 100 Jahre fällt solche Entscheidungen?

Ganz, ganz traurig, dass so was auf Steuerzahlerkosten gedreht und in der Reihe TATORT gezeigt wird. Sonntags Abend, vor einem erwartungsvollen Millionenpublikum. Grenzt fast an Körperverletzung.

Haben denn die Leute vom WDR keine anständigen Drehbuchautoren mehr?

So was dröges, vorhersehbares und schlecht inszeniertes könnten höchstens nur Volks-TV-verbrämte  Berufskritiker mit der Entlohnung der ARD halbwegs erträglich finden.

Dann macht doch lieber Klamauk daraus, als so ein erbärmliches Werk abzuliefern!

Lieber WDR, könnt ihr nicht noch mal eine Folge vom alten Derrik wiederholen, da war es so ähnlich schmalzig und geradlinig. Die Widerwärtigkeit des erhobenen Zeigefingers für den Sonntagabend- Durchschnittsmichel ist fast nicht auszuhalten.

Ich muss ernsthaft fragen, ob ihr es ernst meint. Tut das bitte auch!

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.